Kategorie: Wohnen, Bauen, Garten
Schlagzeilen | Abonnieren: RSS - Bookmark

Die Preise für das intelligente Zuhause geben weiter nach

Karlsruhe. Die durchschnittlichen Preise für Smart Home Geräte, mit denen sich die eigenen vier Wände intelligenter machen lassen, haben im Monat April weiter nachgegeben. Eine Smart Home Standardausstattung kostete im April rund 35 Euro weniger als noch im Vormonat. Wer sich die jeweils günstigsten Produkte anschafft, bekommt diese insgesamt rund 45 Euro günstiger. Sich zu informieren und die Preise zu vergleichen lohnt sich. Zu diesem Ergebnis kommt die monatliche Analyse der Preisentwicklungen durch home&smart, dem führenden unabhängigen Ver...

Das intelligente Zuhause wird zunehmend günstiger

Karlsruhe. Die durchschnittlichen Preise für Smart Home Geräte, mit denen sich die eigenen vier Wände intelligenter machen lassen, sind im Monat März gesunken. Inzwischen kostet eine Smart Home Standdardausstattung rund 300 Euro weniger, als noch vor einem Jahr. Wer sich informiert, die Preise vergleicht und auf günstige Alternativprodukte setzt, kann beim Smart Home deutlich sparen. Zu diesem Ergebnis kommt die monatliche Analyse der Preisentwicklungen durch home&smart, dem führenden unabhängigen Verbraucherportal für die Themen Smart Home, In...

Frühjahrsputz im Handumdrehen: 5 Motivations-Tipps für ein effektives Saubermachen

Amsterdam, Kronberg i.Ts., im Februar 2018: Der Frühling steht vor der Tür! Die ersten warmen Sonnenstrahlen durchfluten die Wohnung und wecken die Lebensgeister. Sie zeigen aber auch, in welchen Ecken der Wohnung der Winter seine Spuren hinterlassen hat. Es wird Zeit für den Frühjahrsputz. Um jede anstehende Putz-Herausforderung mit guter Laune zu meistern, hat BISSELL, einer der weltweit führenden Hersteller von multifunktionalen Bodenreinigungsgeräten, fünf Motivations-Tipps inklusive Checkliste und Spotify-Playlist zusammengestellt. 1. Eine saubere Planung „Was Du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen“ lautet das wohlgemeinte Sprichwort, das dazu anregen soll, anstre...

Energieversorger und Stadtwerke starten in die smarte Zukunft

Karlsruhe. Das Verbraucherportal home&smart bietet Stadtwerken und Energieversorgern (EVU) digitale Produkte und Services rund um die Themen Smart Home und Elektromobilität an. Diese Produkte, wie White Label-Lösungen und weitere Mehrwertservices, präsentieren die Technik-Experten auf der E-World energy & water am Stand von InnoEnergy, Halle 7, Stand 7-502. Stadtwerke werden zum Servicepartner Mit den digitalen Lösungen der homeandsmart GmbH positionieren sich Stadtwerke als innovative EVU vor Ort und bringen ihren Kunden die faszinierend...

Preise für ein intelligentes Zuhause geben deutlich nach

Karlsruhe. Die Preise für Smart Home Geräte, die ein intelligentes Zuhause ausmachen, sind zum Jahresende deutlich nach unten gegangen. Damit wird ein Smart Home für immer mehr Haushalte erschwinglich. Zu diesem Ergebnis kommt die monatliche Analyse der Preisentwicklungen durch home&smart, das führende unabhängige Verbraucherportal für die Themen Smart Home, Internet of Things und E-Mobility. Die Experten werden künftig ihre Analysen monatlich veröffentlichen und auch den Verbrauchern die Preisentwicklungen der wichtigsten Smart Home Produkte z...

Digitale Sprachassistenten werden schon fast zum Familienmitglied

Karlsruhe. Digitale Sprachassistenten wie Alexa werden seit Weihnachten zunehmend zum Familienmitglied. Schon im Vorfeld des Weihnachtsfestes war das Interesse an den intelligenten Helfern deutlich angestiegen und gleichzeitig die Preise gesunken. Dies führte offensichtlich dazu, dass unter vielen Weihnachtsbäumen ein Echo oder Google Home System lag. Wie groß das Interesse für die Möglichkeiten der Sprachassistenten inzwischen ist, konnten die Experten der homeandsmart GmbH direkt auf ihrem Verbraucherportal messen. Punkt 18 Uhr, in vielen Fam...

Die deutschen Haushalte werden intelligenter

Karlsruhe: Smart Home Produkte liegen voll im Trend. Im Jahr 2017 ist das Interesse an Smart-Home-Produkten deutlich gestiegen. Das Verbraucherportal home&smart hat verschiedene Suchanfragen, Verkaufszahlen und Umfragen analysiert und festgestellt, dass das Interesse an smarten Produkten für den Haushalt in diesem Jahr deutlich angestiegen ist. Die deutschen Haushalte werden intelligenter Die Zahl der mit einem Smart Home vernetzten Haushalte in Deutschland liegt aktuell bei rund 315.000. Selbst bei konservativen Prognosen gehen Analysten...

Mit Mieterstrom wird die Energiewende sozial

Waghäusel. Vor zwei Jahren startete der Solaranlagenprojektierer WIRSOL seine ersten Mieterstromprojekte. Inzwischen wurden etliche Projekte erfolgreich umgesetzt. Die Leuchtturmprojekte hat WIRSOL im baden-württembergischen Heimatmarkt realisiert. Die Photovoltaikexperten des Unternehmens ziehen eine positive Bilanz des Engagements in diesem Bereich. Positive Bilanz der Mieterstrom-Projekte Die bisher umgesetzten Projekte waren nach Einschätzung des Mieterstrom-Fachmanns Johannes Groß sehr erfolgreich. Vor allem die Leuchtturmprojekte in...

Das Smart Home macht das Zuhause sicherer

Karlsruhe. Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen. Zwischen 2010 und 2016 hat sich die Zahl der Wohnungseinbrüche um 27 Prozent erhöht. Viele Einbrüche ließen sich verhindern, wenn Häuser und Wohnungen ausreichend gesichert wären. Dazu sind nicht immer teure Sicherungseinbauten oder Alarmanlagen notwendig. Der intelligente Einsatz von Geräten im heimischen Netzwerk kann Einbrecher schon von ihrer Tat abhalten. Darauf weist das Verbraucherportal home&smart hin. Gestiegene Einbruchszahlen und höhere Schäd...

Moderne Büroräume mit energiesparender Beleuchtung ausgestattet

Neuss. Büroarbeiter brauchen optimale Beleuchtung bei ihrer stundenlangen Arbeit am Bildschirm. Wie eine optimierte Beleuchtung in der Praxis umgesetzt wird, zeigt das kürzlich durch die Deutsche Lichttechnik GmbH realisierte Projekt beim Steuerberatungsbüro Volkmann & Hofmann in Dormagen. Das 13-köpfige Team kann jetzt an modernen Bildschirmarbeitsplätzen bei bester Beleuchtung für seine Kunden arbeiten. Die Deutsche Lichttechnik hat im gesamten Bürogebäude verschiedene Eingangsbereiche, Konferenzräume und Büros mit insgesamt 35 modernsten LED...

Was ein intelligentes Zuhause wirklich kostet

Karlsruhe. Für technikaffine Haus- oder Wohnungseigentümer ist es eine spannende Frage, wie viel Geld sie in die Hand nehmen müssen, um das eigene Heim durch intelligente Geräte zu einem Smart Home zu machen. Oft wird sie nur vage beantwortet, weil die Vergleichsbasis schwach ist und der Marktüberblick fehlt. Mit ihrer umfassenden Produktdatenbank haben die Experten des Verbraucherportals home&smart einen nahezu vollständigen Marktüberblick und geben eine Orientierung für die notwendige Ausstattung des intelligenten Zuhauses für Anwendungen wie...

Die Deutschen könnten bei den Heizkosten bis zu 9 Milliarden Euro im Jahr einsparen

Karlsruhe. Mit der Nachrüstung einer intelligenten Heizungssteuerung, vor allem durch den Einsatz von Heizkörperthermostaten und verschiedenen Sensoren, könnten die deutschen Privathaushalte mit einfachen Mitteln ihre Heizkosten deutlich senken. Die deutschen Haushalte würden dadurch bei den laufenden Kosten insgesamt jährlich zwischen 1,5 und 9 Milliarden Euro einsparen. Darauf weist das unabhängige Verbraucherportal home&smart hin. „Die effiziente Energienutzung wird in privaten Haushalten oft noch vernachlässigt. Vor allem dem großen Kost...

Stille Nacht, schnell sauber gemacht! Glühwein, Bratensauce, Schokolade – mit BISSELL die häufigsten Weihnachtsflecken entfernen

Amsterdam / Kronberg i.Ts., im Oktober 2017: Die Wohnung schmücken, Plätzchen backen, Geschenke verpacken und das Haus voller lieber Gäste: Es ist wieder Weihnachtszeit! Da geht schnell mal etwas daneben. Damit kein Malheur mehr die Weihnachtsstimmung trübt, gibt es die multifunktionalen Reinigungsgeräte von BISSELL. Im Handumdrehen entfernen sie die zehn häufigsten Weihnachtsflecken und sorgen damit für entspannte Festtage.

Innovativer Lichtmietkauf sorgt für deutliche Einsparungen

Neuss. Vor allem Industrie- und Gewerbekunden können mittels innovativer und qualitativ hochwertiger LED-Beleuchtung mehr als 65 Prozent an Energie und Kohlendioxid einsparen. Die Finanzierung der notwendigen Investitionen ist mit einem Lichtmietkauf einfach und kostengünstig möglich. Darauf weist die Deutsche Lichttechnik hin. Die Experten analysieren und planen den Lichtbedarf vor allem für Unternehmen und Gewerbetreibende. Mit einer professionellen Wirtschaftlichkeitsbetrachtung kalkulieren sie die technischen Anforderungen sowie Aufwand ...