Veröffentlicht am 03.02.2017   Diskurs Communication GmbH

Namibia überzeugt durch Stabilität und Rechtssicherheit

Beim gut besuchten Namibia Business Breakfast betonte die neue Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries die guten bilateralen Beziehungen zu Namibia. Vertreter aus Politik und Wirtschaft tauschten sich über Investitionschancen aus.

Berlin. In der deutschen Wirtschaft ist seit einigen Jahren ein verstärktes Interesse an der wirtschaftlichen Entwicklung auf dem afrikanischen Kontinent zu beobachten. Das zeigte sich auch beim Namibia Business Breakfast in Berlin, zu dem der "Verein Berliner Kaufleute und Industrieller" und der Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft gemeinsam eingeladen hatten. Ziel der ersten gemeinsamen Veranstaltung war laut Afrika-Verein Geschäftsführer Christoph Kannengießer, den Austausch über Chancen und Risiken von wirtschaftlichen Investitionen in Namibia zu ermöglichen.

Wie Wirtschaftsrätin Dr. Mekondjo Kaapanda-Girnus von der namibischen Botschaft herausstellte, kann das Land auf 26 Jahre politische und wirtschaftliche Stabilität zurückblicken und punktet mit Rechtssicherheit und einer gut funktionierenden Verwaltung. Aufgrund der günstigen geographischen Lage und der exzellent ausgebauten Infrastruktur möchte die namibische Regierung das Land in den nächsten Jahren zu einem Logistik-Hub für das südliche Afrika entwickeln. In der nationalen Wachstumsstrategie wurden darüber hinaus die Bereiche Tourismus, Landwirtschaft, und die verarbeitende Industrie als priorisierte Wirtschaftssektoren festgelegt.

Die neue Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries betonte in ihrer Rede die gute bilaterale Zusammenarbeit mit der namibischen Regierung und wies auf attraktive Investitionschancen für deutsche Unternehmen in den Bereichen Tourismus, Wohnungsbau, der Förderung von erneuerbaren Energien sowie beim Ausbau der Wasserversorgung und Transportinfrastruktur hin. Im Juli 2015 hatte Zypries sich im Rahmen einer Delegationsreise ein eigenes Bild über die die wirtschaftliche Entwicklung des Landes und der zahlreichen Geschäftsmöglichkeiten für Unternehmen gemacht.

Die Bundesregierung möchte die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Namibia weiter ausbauen. Unter anderem plant das Bundeswirtschaftsministerium im Rahmen der "Exportinitiative Energie" vom 09. bis 12. Oktober 2017 eine weitere Unternehmerreise in das Land. Das Thema lautet: Energieeffizienz in der Industrie und kommerziellen Gebäuden in Namibia.

Neuss - Veröffentlicht von myconvento.com

coatarms

Dateiname
coatarms.jpg
Größe
10.28 KB
Beschreibung
Copyright

Brigitte Zypries beim Namibia Business Breakfast

Dateiname
Namibia_Business_Breakfast_2.jpg
Größe
1170.28 KB
Beschreibung
Brigitte Zypries beim Namibia Business Breakfast
Copyright
VBKI

Dr. Mekondjo Kaapanda-Girnus beim Namibia Business Breakfast

Dateiname
Namibia_Business_Breakfast.jpg
Größe
661.1 KB
Beschreibung
Dr. Mekondjo Kaapanda-Girnus beim Namibia Business Breakfast
Copyright
VBKI

Christoph Kannengießer beim Namibia Business Breakfast

Dateiname
Namibia_Business_Breakfast_3.jpg
Größe
645.93 KB
Beschreibung
Christoph Kannengießer beim Namibia Business Breakfast
Copyright
VBKI

Namibia Business Breakfast

Dateiname
Namibia_Business_Breakfast_4.jpg.jpg
Größe
1010.31 KB
Beschreibung
Namibia Business Breakfast
Copyright
VBKI

Namibia überzeugt durch Stabilität und Rechtssicherheit

Dateiname
170203_PM_Namibia_u__berzeugt_durch_Stabilita__t_und_Rechtssicherheit.pdf
Größe
226.24 KB
Beschreibung
Presseinformation der Botschaft der Republik Namibia vom 03.02.2016
Copyright
Botschaft der Republik Namibia

Weiterführende Links

Botschaft der Republik Namibia in der Bundesrepublik Deutschland

Die Botschaft in Berlin ist eine der vielen offiziellen Vertretungen der Regierung der Republik Namibia weltweit und ist Teil des namibischen Außenministeriums unter Leitung der Außenministerin, Frau Netumbo Nandi-Ndaitwah. Der Botschafter ist der persönliche Vertreter des Präsidenten der Republik Namibia, S.E. Dr Hage Geingob, beim Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland.

Weitere Meldungen
06.12.2018

Mieterstrom kann wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten

Waghäusel/Sinsheim. Mieterstrommodelle sind für die Immobilienwirtschaft attraktiv und können einen wichtigen Beitrag zur dezentralen Energiewende und den Klimaschutz leisten. So lautete das Fazit des Mieterstromtages von WIRSOL und Netze BW. Der Energiedienstleister und der Stromverteilnetzbetreiber hatten zum Mieterstromtag in die WIRSOL Rhein-Neckar-Arena eingeladen. Zu der Fachtagung kamen Experten aus ganz Deutschland, vor allem aus der Immobilienwirtschaft, in Sinsheim zusammen. „Das Thema Mieterstrom wird in Zukunft eine immer größere Rolle im Rahmen intelligenter, ökologischer und dezentraler Energieversorgung spielen. Daher wollten wir in dieser kompakten Veranstaltung zeigen, was heute in Projekten schon sinnvoll und möglich ist“, erklärte WIRSOL-Geschäftsführer Peter Vest im ...

Mit günstigen Alternativprodukten zum intelligenten Zuhause

Karlsruhe. Der Umsatz auf dem Smart Home Markt ist 2018 um rund 800 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr gestiegen und damit entsprechend auch die Nachfrage nach Smart Home Produkten. Inzwischen gibt es eine ganze Palette an Produkten, wodurch die Auswahl immer größer und wenig transparenter wird. Teilweise gibt es erhebliche Preisunterschiede, die sich durch einen entsprechenden Preisvergleich aufdecken lassen. Damit ist es möglich gleich von Anfang an Kosten einzusparen. Vor allem günstige Alternativprodukte zu den Geräten der Marktführer ermöglichen erhebliche Einsparungen. Das hat die Preisanalyse von home&smart für den monatlichen home&smart Preisindex ergeben. Im Monat November liegt der definierte Musterhaushalt noch auf demselben Preisniveau wie zum Vormonat Oktober, allerdin...

Das Eigenheim lässt jetzt noch vor Einbrüchen sichern

Karlsruhe. Vor allem jetzt in der dunklen Jahreszeit ist es wichtig, die wichtigsten Maßnahmen zu ergreifen, um sich vor einem Wohnungseinbruch zu schützen. Ungefähr alle drei Minuten wird in Deutschland irgendwo eingebrochen. Ein Einbrecher braucht meist nur wenige Sekunden, um klassische Schlösser zu knacken. Die Polizei rät im ersten Schritt zu baulichen und mechanischen Sicherungsmaßnahmen. Solche Beratungen durch die Einbruchexperten sind kostenlos. Darüber hinaus lassen sich im Smart-Home-Zeitalter einige Sicherungsmaßnahmen schon mit relativ kleinen Investitionen in intelligente Technik realisieren. Vor allem Haustüren und Fenster können zusätzlich zu mechanischen Vorkehrungen auch einfach mit Sensoren gesichert werden. Solche Sensoren warnen dann, wenn Fenster-, Balkon- oder Terra...

30.11.2018

Energieeffiziente Nutzung industrieller Abwärme

  Georgsmarienhütte, 29.11.2018.   Die Stadtwerke Georgsmarienhütte werden zukünftig wieder Industriewärme aus der Stahlproduktion der Georgsmarienhütte GmbH auskoppeln und diese in das bestehende Fernwärmenetz einspeisen. Gemeinsam mit der Georgsmarienhütte GmbH wird auf diesem Weg ein erheblicher Beitrag zum Klimaschutz im Osnabrücker Land geleistet. Die Wärme, die beim Schmelzen des Stahls entsteht, wird wieder genutzt und ein wesentliches Wärmepotential im Osnabrücker Land geborgen. Mit dem symbolischen Drücken des "Roten Knopfs" wurde am 29.11.2018 offiziell die moderne Anlage auf dem Gelände des Stahlwerks eingeweiht. Ein Großteil der industriellen Abwärme wird künftig aus dem Abhitzekessel des Elektroofens der Georgsmarienhütte GmbH für die Wärmeversorgung von Wohngebäuden und ...

Für die oben stehende Pressemitteilung sowie möglicher Mediadateien ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die Convento GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Convento GmbH gestattet.