Newsroom
Diskurs Communication GmbH

WIRCON und HEP starten Kooperation

Gemeinsame Umsetzung von Solarenergie-Projekten in Kanada und den USA

WIRSOL Die Marke der
Wircon Gruppe
Heilbronn/Waghäusel. Die HEP Capital und die WIRCON haben eine Kooperation zur gemeinsamen Umsetzung von Solarprojekten vereinbart. WIRCON beteiligt sich dabei mit weiteren professionellen Partnern an der Entwicklung von bedeutenden Solarenergie-Projekten in Kanada und den USA über den kürzlich von hep aufgelegten Fonds "HEP - Solar Projektentwicklung VI".

Der Spezial-AIF entwickelt Solarprojekte im Umfang von über 200 MW in Kanada und den USA, die sich hep bereits gesichert hat, bis zur Baureife. Wichtige Stadien der hep-Projektentwicklungen sind die Sicherstellung des Netzanschlusses und der Energievermarktung.

Nach Abschluss der Projektentwicklung übernimmt WIRCON gemeinsam mit HEP die Verantwortung für die Fertigstellung und den Netzanschluss einzelner Projekte. Die WIRCON kann dabei auf einen exzellenten Track-Record internationaler Großprojekte zurückgreifen - so wurden die bisher jeweils größten Solarprojekte in Dänemark (60 MW) und den Niederlanden (30 MW) durch WIRCON realisiert. Das bislang bedeutendste Solarprojekt Australiens (200 MW) wird derzeit durch die WIRCON errichtet. Insgesamt hat die WIRCON auch unter ihrer Marke WIRSOL Projekte von deutlich über 1.000 MW weltweit realisiert.

Der Kooperationspartner HEP hat bislang Projekte mit einer installierten Leistung von 150 MWp zur Baureife entwickelt und erfolgreich veräußert. HEP deckt mittlerweile von der Finanzierung über die Projektentwicklung bis zum Betrieb von Solaranlagen alle wichtigen Marktsegmente ab. hep capital, der Investmentarm der Gruppe, erschließt privaten und institutionellen Anlegern Chancen auf den weltweiten Solarmärkten. Bisher haben institutionelle und private Anleger rund 300 Mio. Euro weltweit bei hep investiert. Sämtliche Investments und Projekte des Unternehmens haben sich prognosegemäß oder besser entwickelt.

Durch die Kooperation kann in den Zielmärkten ein hoher Marktanteil für die Partner bei hervorragender Präsenz auf allen Wertschöpfungsstufen gesichert werden. Investoren profitieren dabei durch die Partnerschaft von einer gesicherten Fertigstellung und Vermarktung auch größter Projekte. Die Investition in die Projektentwicklungsfonds von HEP wird dadurch noch attraktiver.

Christian Hamann und Thorsten Eitle, Gesellschafter von HEP: "Kanada und die USA zählen derzeit zu den größten Wachstumsmärkten in der Solarenergie. Wir haben uns eine umfangreiche Projektpipeline gesichert, mit der wir unsere professionellen Investoren an den Chancen dieser beiden dynamischen PV-Märkte beteiligen. Die Kooperation mit WIRCON bietet Anlegern bereits heute eine gesicherte Umsetzung der Projekte."

Markus Wirth und Peter Vest, Geschäftsführende Gesellschafter der WIRCON: "Es ist unser erklärtes Ziel, in attraktiven und sicheren Märkten eine starke Präsenz auch in der Projektentwicklung aufzubauen. In UK und Australien haben wir dazu mit lokalen Partnern eigene Gesellschaften etabliert. In Kanada und den USA setzen wir auf die Kooperation mit der HEP Gruppe, die dort bereits über bewährte Strukturen verfügt."

 

Neuss - Veröffentlicht von myconvento.com

Weiterführende Links:

Über WIRSOL
WIRSOL ist die Marke der WIRCON Gruppe. Im Dezember 2013 mit der Motivation gegründet, Erneuerbare-Energien-Projekte mit einem Schwerpunkt auf dem deutschen Markt zu entwickeln, liegt der Fokus der WIRCON Gruppe auf Wind- und Photovoltaik-Großprojekten, Photovoltaik-Kleindachanlagen für Privatkunden, Photovoltaik-Großdachanlagen für vorwiegend gewerbliche Kunden sowie auf der nachhaltigen Betriebsführung von Erneuerbare-Energien-Anlagen. Mit Dietmar Hopp als einem starken, langfristig orientierten Gesellschafter im Hintergrund, stellt sich die Unternehmensgruppe den zukünftigen Herausforderungen der dezentralen Energieerzeugung, -speicherung, des -managements, -bezugs und der Direktvermarktung von Energie. WIRSOL ist stets an neuen Projekten zu Entwicklung und Bau von Anlagen im Bereich der Erneuerbaren Energien interessiert.

Für die oben stehende Pressemitteilung sowie möglicher Mediadateien ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die Convento GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Convento GmbH gestattet.