Veröffentlicht am 05.09.2018   Diskurs Communication GmbH

Mit dem Elektroautovergleich das richtige Fahrzeug finden

Verbraucherportal home&smart bietet innovativen Elektroautovergleich als White-Label Service für Stadtwerke und Energieversorger an

Karlsruhe. Wer könnte auf Anhieb sagen, wie viele unterschiedliche Elektroautos mittlerweile auf dem Markt erhältlich sind? Die Zahl an unterschiedlichen Modellen, Antriebs- und Akkusystemen steigt ungebremst. Für Verbraucher wird es immer schwieriger den Überblick zu bewahren und für die eigenen Bedürfnisse das passende Fahrzeug zu finden. Mit dem Elektroautovergleich bietet home&smart die entsprechende Lösung an. Energieversorgern und Stadtwerken stellt home&smart den Elektroautovergleich auch als White Label Service zur Verfügung. Damit können Versorger ihre Endkunden bei der Kaufentscheidung unterstützen und selbst eigene, regionale Angebote integrieren. Die Online-Vergleichsplattform bietet mit ihrem einfachen Aufbau die optimale Lösung, um Kunden unabhängig über den E-Auto-Markt zu informieren.

Umfangreiche Datenbank mit vielen nützlichen Informationen

Mehr als 50 Fahrzeugmodelle sind in dem Vergleich integriert, welche sich über vielfältige Filteroptionen sortieren lassen. Vom wendigen Stadtflitzer, über den geräumigen Familienvan bis hin zum High-Performance- Sportwagen mit über 550 PS, finden die Nutzer rasch und zuverlässig das gewünschte Fahrzeug. In der Datenbank ist für jedes Elektroauto ein Steckbrief mit wesentlichen und kaufentscheidungsrelevanten Fahrzeugdaten, wie Reichweite, Preis und Förderfähigkeit hinterlegt.

Mit der Vergleichsfunktion besteht die Möglichkeit bis zu vier verschiedene E-Auto-Modelle direkt miteinander zu vergleichen. Damit wird auf einen Blick ersichtlich, in welchen Punkten, zum Beispiel technischen Daten, Preisen oder Fahrleistungen, sich die E-Mobile unterscheiden. Das schafft Transparenz, Struktur und Information im zunehmend unübersichtlichen E-Fahrzeuge-Sektor

Individualisierbar und 100% auf Ihr Unternehmen abgestimmt

Der home&smart Elektroautovergleich ist white-label-fähig, er wird also im Design des Versorgers angepasst und lässt sich somit als eigenständige Lösung einfach in den eigenen Webauftritt einbinden. Der White Label Elektroautovergleich kann durch zusätzliche Individualisierungen erweitert und angepasst werden. So ließe sich beispielsweise zu jedem E-Auto die passende Wallbox inklusive Stromtarif anzeigen.

Wenn die Online-Kaufberatung noch etwas detaillierter sein darf, kann der Vergleich mit dem White Label Informationsportal Elektromobilität verknüpft werden. Auf diesem ebenfalls individualisierten Portal findet der Endkunde für jedes Modell einen ausführlichen Artikel oder Testbericht sowie weitere wertvolle Infos im Themenfeld Elektromobilität.

Den Elektroautovergleich kann somit entweder als eigenständiger Service oder in Verbindung mit dem White Label Informationsportal Elektromobilität in den eigenen Webauftritt integriert werden. Damit können Energieunternehmen Ihren Endkunden einen interaktiven und innovativen Mehrwertservice anbieten.

Zum Elektroautovergleich: https://elektroautovergleich.homeandsmart.de
https://elektroautovergleich.homeandsmart.de

 

 

Neuss - Veröffentlicht von myconvento.com

Tablet-Elektroautovergleich

Dateiname
Tablet-Elektroautovergleich.jpg
Größe
1763.48 KB
Beschreibung
Elektroautovergleich
Copyright
homeandsmart GmbH

Mit dem Elektroautovergleich das richtige Fahrzeug finden

Dateiname
180995 H&S PM Mit dem Elektroautovergleich das richtige Fahrzeug finden.pdf
Größe
249.66 KB
Beschreibung
Presseinformation der homeandsmart GmbH vom 05.09.2018
Copyright
homeandsmart GmbH

Weiterführende Links

Über die homeandsmart GmbH

homeandsmart.de ist das führende unabhängige Verbraucherportal für die Themen Smart Home, Internet of Things und E-Mobility in Deutschland. Die Internetplattform präsentiert vielfältige, fundierte und herstellerübergreifende Informationen sowie Beratung zu Produkten, Trends und Innovationen in diesem Themenbereich. Die Experten des Portals führen umfangreiche Tests und Bewertungen durch. In rund 2.000 Artikeln in über 100 Kategorien erfahren Verbraucher alles über Produkte für das vernetzte Wohnen und Leben der Zukunft. Monatlich wird das multimediale Informationsangebot von über 590.000 aktiven Nutzern besucht (Stand Dezember 2017).

Weitere Meldungen

Corona bringt Armin Laschet medial an die Spitze

Berlin. Die Corona-Pandemie hat dafür gesorgt, dass Armin Laschet, im Vergleich zu seinen Mitbewerbern Friedrich Merz und Norbert Röttgen, insgesamt in den Medien eine überlegene Präsenz erreicht hat. Bis Februar lagen die beiden Bundespolitiker vor dem Ministerpräsidenten aus Nordrhein-Westfalen. Mit dem steigenden Medieninteresse an Corona ging seine Medienpräsenzkurve jedoch steil nach oben. In sozialen Netzwerken ist Friedrich Merz vorne In den sozialen Netzwerken steht jedoch klar Friedrich Merz im Mittelpunkt des Interesses. Sowohl bei Twitter (94.889), als auch auf Facebook (43.167) hat er die meisten Follower bzw. Abonnenten. Ihm folgt Armin Laschet mit jeweils einigem Abstand. Er hat 68.223 Follower auf Twitter und 33.260 Abonnenten bei Facebook. Norbert Röttgen liegt auch i...

16.07.2020

Prominenter Besuch beim Notrufteam

Waghäusel. Unerwarteten Besuch bekam das Notrufteam in Waghäusel von der Sängerin und Schauspielerin Lou Hoffner. Begeistert von der Arbeit des jungen Unternehmens hatte sie sich entschieden, sich persönlich ein Bild von den Abläufen in der kleinen Notrufzentrale zu machen. Lou trat im Jahr 2003 mit dem Song "Let´s  Get Happy" für Deutschland beim Eurovision Song Contest 2003 in Riga an und belegte den elften Platz. Inzwischen hat sie unter ihrem neuen Label mehrere Singles und das Album "Ich will leben" veröffentlicht. Auf der Bühne konnte man sie in der Vergangenheit aber auch in Theaterstücken, wie dem 2-Personen-Stück "Love Letters" sehen. In ihrer Heimatstadt Waghäusel stattete sie nun der Notrufteam GmbH einen Besuch ab. Für Lou Hoffner war der Besuch sehr aufschlussreich und s...

14.07.2020

Logistikzentrum ist ökologisch und wirtschaftlich ein hochmodernes Leuchtturmprojekt

Gernsheim/Waghäusel. Ein hochmodernes Photovoltaikprojekt hat Wirsol Roof Solutions auf den Dächern eines riesigen neuen Logistikzentrums in Gernsheim am Rhein realisiert. Die Gesamtanlage hat eine Leistung von rund 3,45 Megawatt Peak und ist damit aktuell das größte Gewerbedachanlagenprojekt der Photovoltaikexperten. Mit dem Projekt in Gernsheim revitalisierte die Projektgesellschaft Axxus Capital gemeinsam mit dem Bauherrn, der Mannheimer Dr. Rolf M. Schwiete Stiftung, ein ehemaliges Grundstück der chemischen Industrie. Der Logistikpark wurde dort auf dem früheren Grundstück der van Baerle Chemiewerke errichtet. Teil der Entwicklung waren Abbruch, Boden- und Grundwasserssanierung und Baureifmachung des gesamten Areals im Einklang mit Natur- und Artenschutz. Es entstanden Logistikhalle...

Für die oben stehende Pressemitteilung sowie möglicher Mediadateien ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die Convento GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Convento GmbH gestattet.