Veröffentlicht am 03.12.2019   Diskurs Communication GmbH

Online-Kunden sollten auf Nummer sicher gehen

billiger.de: Preisvergleich schützt vor falschen Schnäppchen und geprüfte Shops verhindern unliebsame Überraschungen bei der Warenlieferung

Karlsruhe. Gerade in den aktuellen Schnäppchen-Wochen und dem Weihnachtsgeschäft sollten Online-Shopper auf einen sicheren Einkauf im Internet achten. Nicht immer haben Online-Anbieter bei der Schnäppchenjagd das Beste für die Kunden im Sinn. Die Experten des Preisvergleichsportals billiger.de raten an einigen Stellen zur Vorsicht.

Nicht jedes Schnäppchen ist wirklich das beste Angebot

Eine aktuelle Untersuchung des Preisvergleichsportals hat gezeigt, dass gerade während der Aktionstage und Schnäppchenwochen nicht alles, was als Schnäppchen angepriesen wird, auch tatsächlich ein Schnäppchen ist. Die Experten raten aus diesem Grund dazu, vor allem die angeblich besonders reduzierten Produkte vorab einem Preisvergleich zu unterziehen.

„Wir haben festgestellt, dass nur ein echter Preisvergleich sicherstellen kann, dass ein Kunde auch wirklich zum günstigsten Preis einkaufen kann. Es gibt immer einen Anteil von Produkten, die regulär genauso günstig zu haben sind, wie im Rahmen einer Aktion. Mit einem Preisvergleich vorab gehen die Online-Kunden auf Nummer sicher“, erklärt Thilo Gans, Geschäftsführer der solute GmbH.

Das Produktspektrum auf billiger.de reicht von Handys, PCs, Tablets, TV-Geräten und weiterer Unterhaltungselektronik über Arzneimittel, Haushalts- und Gartenbedarf bis hin zu Mode, Sport-, Spiel- und Freizeitartikeln. Daher lassen sich auf der Plattform mehr als 50 Millionen Preise zu über einer Million Produkten in über 22.500 Shops schnell und einfach vergleichen.

Den täglich mehrfach aktualisierten Preisvergleich ergänzt billiger.de mit weiterführenden Produktinformationen, darunter Produktvideos, Testberichte und Nutzerbewertungen. Damit unterstützt billiger.de den Internetnutzer nicht nur durch einen übersichtlichen Preisvergleich, sondern zusätzlich mit einer umfassenden Online-Beratung.

Wirkungsvoll vor Fake-Shops schützen

Ein genauerer Blick auf den Shop, der das vermeintliche Schnäppchen anbietet, lohnt sicher ebenfalls. Die Experten von billiger.de prüfen die Shops, die in die Preisvergleiche vor Aufnahme in die Datenbank auf Herz und Nieren, so dass unseriöse Shops erst gar nicht in den Preisvergleich aufgenommen werden. Zusätzlich werden auch die Angebote der angeschlossenen Shops nach strengen Kriterien immer wieder stichprobenartig überprüft.

„Wir können dem Kunden bei unseren Preisvergleichen einen umfassenden Schutz beim Online-Kunden bieten. Auf einen Blick kann der Kunde einschätzen, welche Sicherheit er bei seinem Online-Einkauf hat. Der Kundenservice des gewählten Shops kann mit einem Blick auf die Kundenbewertungen eingeschätzt werden. Das Online-Shopping wird so auch für unerfahrenere Online-Kunden noch komfortabler und sicherer“, erklärt Thilo Gans.

Durch die Partnerschaft mit Trusted Shops setzt billiger.de auf Kundenservice und sicheres Online-Shopping. Bei den Preisvergleichen auf billiger.de wird direkt in den Shopinformationen der Vergleichsergebnisse das entsprechende Trusted Shops Gütesiegel zu Zertifizierung, Käuferschutz und Kundenservice angezeigt. Der Trusted Shops Käuferschutz bietet Verbrauchern eine zusätzliche Absicherung beim Einkauf. Damit sinken zwei der wesentlichsten Risiken für Online-Shopper deutlich: Wird ein Artikel nicht geliefert oder bleibt nach Widerruf, Warenrücksendung oder Transportverlust die Rückerstattung aus, kommt Trusted Shops für den materiellen Schaden auf.

Die solute GmbH entwickelt ihr Vergleichsportal ständig weiter, um den Preisvergleich für Online-Kunden als einfache und sichere Dienstleistung zum festen Bestandteil des digitalen Shoppingerlebnisses machen.

Neuss - Veröffentlicht von myconvento.com

Thilo_Gans_1

Dateiname
Thilo_Gans_1.jpg
Größe
2383.35 KB
Beschreibung
Copyright

Online-Kunden sollten auf Nummer sicher gehen

Dateiname
191203 solute PM Online-Kunden sollten auf Nummer sicher gehen.pdf
Größe
154.76 KB
Beschreibung
Presseinformation vom 03.12.2019 der solute GmbH
Copyright
solute GmbH

Weiterführende Links

Über die solute GmbH

Smartes Online-Shopping ist die Mission der solute GmbH mit ihren Kernmarken billiger.de und shopping.de Online-Shopping ist seit 15 Jahren die Leidenschaft der rund 170 Mitarbeiter. Das innovative Unternehmen steckt sein Know-how auch in die vier Eigenmarken. Bei der solute GmbH arbeiten alle gemeinsam daran, innovative Produkte mit Mehrwert zu entwickeln und mit modernsten technologischen und nutzerfreundlichen Lösungen am Markt zu etablieren. Ziel ist es, das Angebotsportfolio für die User, Online-Shop-Kunden und Partner stetig zu erweitern und zu verbessern. billiger.de ist Deutschlands bekanntester Preisvergleich mit mehr als 50 Mio. Angeboten, 1 Mio. Produkte, 22.500 Shops und 300.000 Besuchern täglich. shopping.de bietet exklusive Markenprodukte bis zu 70 % günstiger und präsentiert über 1,5 Millionen Artikel von mehr als 11.000 Marken.

Weitere Meldungen

So viel kosteten die beliebtesten Smartphones 2019

Karlsruhe. Zum Jahresabschluss 2019 haben die Experten von billiger.de die wichtigsten Preisentwicklungen der beliebtesten Smartphones analysiert. Während drei Top-Geräte von Apple, Samsung und Huawei einen starken Preisrückgang verzeichneten, haben sich viele Smartphones über das Jahr hinweg relativ konstant gehalten. In der Weihnachtszeit waren die Preise teilweise sogar angestiegen. „Das Smartphone dient heute nicht mehr nur der Kommunikation, sondern agiert inzwischen auch als auch Personal Trainer, als Zeit-Management Tool, als Ernährungsratgeber, als Recherche-Instrument oder zur Aufnahme von professionellen Videos und Audio-Dateien. Aufgrund dieser Vielfalt ist die Auswahl für ein passendes Smartphones nicht mehr allzu leicht und ein entsprechender Preisvergleich kann hier Abhil...

16.01.2020

Windpark Lußhardt wird mehr Ökostrom liefern

St.Leon-Rot/Karlsruhe. Die Altus AG hat als Vorhabensträger für den geplanten Windpark Lußhardt erste Ergebnisse weiterer Gutachten der Öffentlichkeit vorgestellt. Nach den Daten des nun vorliegenden Wind- und Ertragsgutachtens werden höhere Windgeschwindigkeiten erwartet als bisher angenommen. Außerdem wurden inzwischen umfangreiche Ausgleichsflächen in der Nähe des geplanten Windparks gesichert und der Grundwasserschutz wird sichergestellt. Über diese ersten Ergebnisse weiterer Gutachten sowie den aktuellen Stand des Projekts hat die Altus AG im Rahmen der dritten Informationsveranstaltung öffentlich informiert und stand der Bevölkerung für Fragen und Dialog zur Verfügung. Wind- und Ertragsgutachten bestätigt Wirtschaftlichkeit und lässt eine höhere Ökostromproduktion erwarten D...

16.01.2020

WIRSOL Roof Solutions setzt auf große Photovoltaik-Dachanlagen

Waghäusel. Im Rahmen einer strategischen Neuausrichtung wurde die WIRSOL Aufdach GmbH gegründet, um das wachsende Geschäft mit Photovoltaik-Großdachanlagen in Deutschland in einer Gesellschaft zu bündeln. Die neue WIRSOL Aufdach GmbH, die sich zu einhundert Prozent im Besitz der Familie Wirth befindet, wird unter der Marke „WIRSOL Roof Solutions“ das Geschäft mit gewerblichen und privaten Aufdachanlagen, sowie modernen Dienstleistungen rund um den Betrieb dieser Anlagen und der mit ihnen verbundenen Immobilen anbieten. Dazu gehören vor allem auch Leistungen wie das Mieterstrommodell, intelligente Speicherlösungen aber auch Direktvermarktung sowie Reststrom- und Cloudlösungen. „Das Geschäft mit Aufdachanlagen hat sich zuletzt sehr gut entwickelt. Um in diesen Geschäftsbereichen weiter wa...

Informationsveranstaltung zum Windpark Lusshardt
10.01.2020

St.Leon-Rot/Karlsruhe. Die Altus AG bietet der Bevölkerung aus der Region um den geplanten Windpark Lußhardt die Möglichkeit, sich im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung über den aktuellen Stand des Projekts zu informieren. Die dritte Dialogveranstaltung dieser Art findet am Donnerstag, 16. Januar ab 19 Uhr im Harres Veranstaltungszentrum in St. Leon-Rot statt. Im Foyer der Halle werden bereits ab 18 Uhr Informationsstände angeboten. An der von SWR-Moderator Mathias Zurawski moderierten Informationsveranstaltung werden neben Vertretern der Altus AG auch der Staatssekretär im Umweltministerium André Baumann, St. Leon-Rots Bürgermeister Alexander Eger sowie der Dezernent für Umwelt und Technik im Landratsamt Karlsruhe, Professor Jörg Menzel, teilnehmen. Nach einer einführenden Inform...

Für die oben stehende Pressemitteilung sowie möglicher Mediadateien ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die Convento GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Convento GmbH gestattet.