Veröffentlicht am 30.06.2020   Diskurs Communication GmbH

Sunval produziert Babynahrung mit nachhaltigem PV-Strom

Repowering und Erweiterung steigert Leistung von 30 kWp auf über 170 kWp

Waghäusel. Der technische Fortschritt bietet oft ungeahnte Möglichkeiten für alle erdenklichen Bereiche. Im Solarsektor wird dieser Fortschritt vor allem durch die stark steigende Leistung und damit durch bessere Stromerträge deutlich. Die Sunval Nahrungsmittel GmbH in Waghäusel macht dies vor. Sie hat die im Jahr 2005 durch Wirsol erbaute Dachanlage durch Erneuerung, einem sogenannten Repowering, und dem Neubau einer zweiten Anlage nun deutlich erweitert. Mit dieser Maßnahme steigert sich die Leistung der‚ PV-Dachanlage von 30 kWp auf über 170 kWp um etwas mehr als das Vierfache und stellt damit eine nicht nur wirtschaftliche, sondern auch ökologische Investition dar.

Neben der Wiederherstellung der ursprünglichen Leistung ist ein weiterer positiver Nebeneffekt des Repowerings, der geringere Platzbedarf, gegenüber der 2005 errichteten Anlage. Die Repowerte Anlage benötigt nur noch ein Drittel der ursprünglich belegten Dachfläche bei gleicher Leistung. Hierdurch wurde eine erhebliche Dachfläche frei, welche zur Erweiterung der PV-Strom Erzeugung mitgenutzt werden konnte. Für die zweite Anlage wurden auf einer Fläche von knapp 827 Quadratmetern 495 Photovoltaikmodule und zwei Wechselrichter verbaut. Es wird ein spezifischer Ertrag von fast 140.000 Kilowattstunden im Jahr erwartet. Dadurch können rund 84 Tonnen CO2 im Jahr eingespart werden.

Das Repowering ist im Fall von Sunval eine beachtliche wirtschaftliche und ökologische Investition, die sich aber nicht nur für das Unternehmen, sondern auch für die Umwelt bezahlt macht. Repowering macht vor allem dann Sinn, wenn die Anlage mit einem alten Trafo-Wechselrichter ausgestattet ist und eine gewisse EEG-Restlaufzeit hat. Aber auch Anlagen, die eine leichte Serviceanfälligkeit zeigen, sollten modernisiert werden.

„Das Repowering hat ebenso wie der Bau von neuen Anlagen einen hohen Stellenwert für uns, denn es trägt wesentlich zu Ökologie und Wirtschaftlichkeit bei. Dabei ist absolut alles möglich. Vom einfachen Ersatz des Altgeräts bis hin zum Umbau in eine zukunftsfähige Speicherlösung,“ so Vertriebsleiter Johannes Groß.

Die Sunval Nahrungsmittel GmbH ist in der Lebensmittelindustrie tätig und legt einen sehr hohen Wert wie auch eine außerordentliche Sorgfalt auf die Themen Hygiene und Nachhaltigkeit. Das Unternehmen stellt seit über 60 Jahren biologische Babykost her. Damit zählen Sie zu den erfahrensten Herstellern in diesem Bereich. Bereits in den 50-er Jahren gehörten Sie zu den Pionieren, die ihre Babynahrung von der bis dahin üblichen Verpackung in Dosen auf die noch heute übliche Glasverpackung umstellten.

„Sunval legte schon immer größten Wert auf die Nachhaltigkeit ihrer Babynahrungsprodukte. Mit dem Ausbau der eigenen Stromproduktion setzen wir diesen Weg konsequent fort und erreichen hiermit eine neue Stufe der Nachhaltigkeit“, erklärt Christian Kamrad, Projektverantwortlicher und stellvertretender Werksleiter bei Sunval.

Sunval setzt aus Überzeugung auf Ökostrom und trägt mit einem Autarkiegrad von knapp 10% ihren Anteil zu der Energiewende bei. Gestartet wurde das Projekt im Oktober 2019 und wurde bereits zum Ende des darauffolgenden Monats November hin fertiggestellt. Sunval hat sich bei der Erweiterung an die Wirsol Aufdach GmbH gewandt, da sie mit der 2005 erbauten Anlage sehr zufrieden war.

Neuss - Veröffentlicht von myconvento.com

Sunval Luftbild PV Anlage Flachdach

Dateiname
200630 Sunval Luftbild PV Anlage Flachdach.jpg
Größe
2617.67 KB
Beschreibung
Presseinformation vom 30.06.2020 der WIRSOL Aufdach GmbH
Copyright
WIRSOL Aufdach GmbH

Johannes Groß

Dateiname
DSC_7666.jpg
Größe
858.55 KB
Beschreibung
Johannes Groß, Leiter Vertrieb
Copyright
WIRSOL Aufdach GmbH

Sunval produziert Babynahrung mit nachhaltigem PV-Strom

Dateiname
200630-WRS-PM-js-Sunval produziert Babynahrung mit nachhaltigem PV-Strom.pdf
Größe
77.81 KB
Beschreibung
Presseinformation vom 30.06.2020 der WIRSOL Aufdach GmbH
Copyright
WIRSOL Aufdach GmbH

Weiterführende Links

WIRSOL Roof Solutions

Die WIRSOL Aufdach GmbH bietet unter der Marke WIRSOL Roof Solutions gewerbliche und private Aufdachanlagen, sowie modernen Dienstleistungen rund um den Betrieb dieser Anlagen und der mit ihnen verbundenen Immobilen an. Dazu gehören vor allem auch Leistungen wie das Mieterstrommodell, intelligente Speicherlösungen aber auch Direktvermarktung sowie Reststrom- und Cloudlösungen.

Weitere Meldungen

Corona bringt Armin Laschet medial an die Spitze

Berlin. Die Corona-Pandemie hat dafür gesorgt, dass Armin Laschet, im Vergleich zu seinen Mitbewerbern Friedrich Merz und Norbert Röttgen, insgesamt in den Medien eine überlegene Präsenz erreicht hat. Bis Februar lagen die beiden Bundespolitiker vor dem Ministerpräsidenten aus Nordrhein-Westfalen. Mit dem steigenden Medieninteresse an Corona ging seine Medienpräsenzkurve jedoch steil nach oben. In sozialen Netzwerken ist Friedrich Merz vorne In den sozialen Netzwerken steht jedoch klar Friedrich Merz im Mittelpunkt des Interesses. Sowohl bei Twitter (94.889), als auch auf Facebook (43.167) hat er die meisten Follower bzw. Abonnenten. Ihm folgt Armin Laschet mit jeweils einigem Abstand. Er hat 68.223 Follower auf Twitter und 33.260 Abonnenten bei Facebook. Norbert Röttgen liegt auch i...

16.07.2020

Prominenter Besuch beim Notrufteam

Waghäusel. Unerwarteten Besuch bekam das Notrufteam in Waghäusel von der Sängerin und Schauspielerin Lou Hoffner. Begeistert von der Arbeit des jungen Unternehmens hatte sie sich entschieden, sich persönlich ein Bild von den Abläufen in der kleinen Notrufzentrale zu machen. Lou trat im Jahr 2003 mit dem Song "Let´s  Get Happy" für Deutschland beim Eurovision Song Contest 2003 in Riga an und belegte den elften Platz. Inzwischen hat sie unter ihrem neuen Label mehrere Singles und das Album "Ich will leben" veröffentlicht. Auf der Bühne konnte man sie in der Vergangenheit aber auch in Theaterstücken, wie dem 2-Personen-Stück "Love Letters" sehen. In ihrer Heimatstadt Waghäusel stattete sie nun der Notrufteam GmbH einen Besuch ab. Für Lou Hoffner war der Besuch sehr aufschlussreich und s...

14.07.2020

Logistikzentrum ist ökologisch und wirtschaftlich ein hochmodernes Leuchtturmprojekt

Gernsheim/Waghäusel. Ein hochmodernes Photovoltaikprojekt hat Wirsol Roof Solutions auf den Dächern eines riesigen neuen Logistikzentrums in Gernsheim am Rhein realisiert. Die Gesamtanlage hat eine Leistung von rund 3,45 Megawatt Peak und ist damit aktuell das größte Gewerbedachanlagenprojekt der Photovoltaikexperten. Mit dem Projekt in Gernsheim revitalisierte die Projektgesellschaft Axxus Capital gemeinsam mit dem Bauherrn, der Mannheimer Dr. Rolf M. Schwiete Stiftung, ein ehemaliges Grundstück der chemischen Industrie. Der Logistikpark wurde dort auf dem früheren Grundstück der van Baerle Chemiewerke errichtet. Teil der Entwicklung waren Abbruch, Boden- und Grundwasserssanierung und Baureifmachung des gesamten Areals im Einklang mit Natur- und Artenschutz. Es entstanden Logistikhalle...

Für die oben stehende Pressemitteilung sowie möglicher Mediadateien ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die Convento GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Convento GmbH gestattet.