Veröffentlicht am 09.12.2020   Diskurs Communication GmbH

Im Industriepark Philippsburg entsteht eine der größten Photovoltaikaufdachanlagen des Landes

Anlage von WIRSOL Roof Solutions auf dem ehemaligen Goodyear-Gelände wird Teil eines modernen Energiekonzepts und geht in Kürze ans Netz

Philippsburg/Waghäusel. Eine der größten Photovoltaikaufdachanlagen in Baden-Württemberg entsteht auf dem ehemaligen Goodyear-Betriebsgelände in Philippsburg. In der Endausbaustufe soll die Anlage eine Leistung von knapp fünf Megawatt erreichen und wird so mit einem modernen Solarpark vergleichbar sein.

Bereits Ende 2019 übernahm die Wirth-Gruppe offiziell das Gelände der Goodyear-Fabrik in Philippsburg, um die ehemaligen Fabrikgebäude in einen nachhaltigen und zukunftsfähigen Industriepark zu verwandeln. Die Vision: wirtschaftlich attraktive und umweltfreundliche Gewerbeflächen, die durch ein modernes Energiekonzept über ein eigenes Arealnetz versorgt werden.

Im Juli 2020 begann WIRSOL Roof Solutions auf den Gebäuden des entstehenden Gewerbeparks mit dem Bau einer riesigen Photovoltaikaufdachanlage in mehreren Abschnitten. Der erste Bauabschnitt dieses Zukunftsprojekts ist inzwischen planmäßig abgeschlossen und die Anlage wird voraussichtlich Anfang 2021 ans Netz gehen. Die neu errichtete PV-Anlage hat eine Gesamtfläche von rund 3.820 Quadratmetern und eine Gesamtleistung von 748 kWp, wodurch der CO2 Ausstoß von rund 456 Tonnen vermieden werden kann.

"Die Fertigstellung dieses Projekts ist für uns ein erster großer Schritt zur Realisierung unseres Ziels, die entstehenden Gewerbeeinheiten modern und sehr energieeffizient zu gestalten. Dadurch können die Unternehmen, die sich auf dem Gelände ansiedeln, erhebliche Einsparungen bei den Nebenkosten erwarten und leisten von der ersten Minute an einen Beitrag zum Klimaschutz.", erklärt Andreas Wirth, Geschäftsführer der Industriepark Philippsburg GmbH.

"Die Installation von 2.269 Solarmodulen mit einer Leistung von 748 kWp im ersten Anlagenabschnitt ist nur der Auftakt zu der geplanten Endausbaustufe von rund fünf Megawatt. Der Eigenenergieverbrauch der Anlage liegt bei 100 Prozent und unser Ziel ist es, den gesamten Gewerbepark mit eigener, umweltfreundlicher Energie zu versorgen.", so Andreas Wirth.

Vorgaben durch Hochspannungsnetz und Einbindung in Areal-Netz

Bei der Planung und Umsetzung des Projekts mussten einige ungewöhnliche Fragen vorab geklärt werden die damit verbundenen Fragen gelöst werden. Dazu gehörte die Anforderung, die Anlage in das interne ehemalige 2,4 kV Areal-Netz einzubinden. Bei der Umsetzung des Projekts war es zusätzlich notwendig, die Kriterien des Hochspannungsnetzes zu erfüllen, da der Netzverknüpfungspunkt das 110 KV eigene Umspannwerk des ehemaligen Industriekomplexes ist.

"Der Industriepark auf dem ehemaligen Goodyear-Gelände ist ein Projekt, dass die aktuellen Entwicklungen und den Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft repräsentiert: modern, umweltfreundlich und nachhaltig. Wir wollen auch in Zukunft junge, nachhaltige und zukunftsorientierte Unternehmen unterstützen und den Ausbau von PV-Großdachanlagen weiter vorantreiben", betont Johannes Groß, Geschäftsführer der WIRSOL Roof Solutions.

Der erfolgreiche, schnelle Bau und die baldige Netzanbindung der Anlage sind ein Erfolg und die WIRSOL Roof Solutions in dieser Größenordnung eine weitere Entwicklungsstufe im Bau von PV-Großdachanlagen. Darüber hinaus stellt das Unternehmen im gewerblichen und kommunalen Bereich eine steigende Nachfrage nach Photovoltaik-Großdachanlagen fest und hat weitere große Projekte im Blick.

Neuss - Veröffentlicht von myconvento.com

Industriepark Philippsburg

Dateiname
Industriepark Philippsburg_01.jpeg
Größe
4547.21 KB
Beschreibung
Copyright
WIRSOL Aufdach GmbH

Industriepark Philippsburg

Dateiname
Industriepark Philippsburg_02.JPG
Größe
4675.43 KB
Beschreibung
Copyright
WIRSOL Aufstach GmbH

2020-12-09-WRS-PM-Im Industriepark Philippsburg entsteht eine der größten Photovoltaikaufdachanlagen des Landes

Dateiname
2020-12-09-WRS-PM-Im Industriepark Philippsburg entsteht eine der größten Photovoltaikaufdachanlagen des Landes.pdf
Größe
120.7 KB
Beschreibung
Copyright

WIRSOL Roof Solutions

Die WIRSOL Aufdach GmbH bietet unter der Marke WIRSOL Roof Solutions gewerbliche und private Aufdachanlagen, sowie modernen Dienstleistungen rund um den Betrieb dieser Anlagen und der mit ihnen verbundenen Immobilen an. Dazu gehören vor allem auch Leistungen wie das Mieterstrommodell, intelligente Speicherlösungen, aber auch Direktvermarktung sowie Reststrom- und Cloudlösungen. WIRSOL Roof Solutions verfügt als Projektentwickler über die Erfahrung aus über 12.000 realisierten Aufdachphotovoltaikanlagen, mehr als 950 installierten Speichersystemen und rund 350 zur Verfügung gestellten Ladepunkten für Elektromobilität.

Weitere Meldungen
01.03.2021

WIRSOL Roof Solutions bringt Elektromobilität in die Stadt

Die Photovoltaikexperten von Wirsol Roof Solutions bringen mit Ihren Großdachanlagen und Dienstleistungen rund um Erneuerbare Energie nicht nur für ihre Kunden nach vorne. Künftig setzt die Wirsol Aufdach GmbH nicht nur selbst im gesamten Betrieb auf E-Mobilität, sondern bietet für Industrie und Gewerbe zu deren PV-Dachanlagen auch innovative Speicherlösungen und Wallboxen für E-Mobilität.

02.02.2021

Bei pfenning logistics entsteht ein enormer Solardachkomplex für grünen Strom

Monsheim/Waghäusel. Photovoltaikgroßdachanlagen bieten vor allem Gewerbe- und Industrieunternehmen mit großen Hallen die Chance, einen relevanten Beitrag zur Energiewende zu leisten, Energiekosten zu reduzieren und wirtschaftlich zu investieren. Dies Chance hat das Logistikunternehmen pfenning logistics bereits zum zweiten Mal genutzt. Im Auftrag des Logistikunternehmens hat die WIRSOL Roof Solutions in Monsheim bei Worms mit dem Bau einer großen Photovoltaikaufdachanlage auf dem multicube rheinhessen begonnen. In Heddesheim hatten die Photovoltaikexperten bereits eine erste Anlage dieser Art mit einer Leistung von 8,1 Megawattpeak auf dem multicube rhein-neckar errichtet, die zum Zeitpunkt ihrer Fertigstellung im Jahr 2013 bereits die größte Anlage dieser Art in Europa war. "Die Realis...

Für die oben stehende Pressemitteilung sowie möglicher Mediadateien ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die Convento GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Convento GmbH gestattet.