Veröffentlicht am 18.12.2020   Diskurs Communication GmbH

Mit dem Solarpark „Klüsserath Kobenlay“ geht die Energiezukunft in die zweite Runde

WES Green: Das wirtschaftliche Solarparkprojekt lohnt sich für Bürger und Kommune

In einem besonderen regionalen Gemeinschaftsprojekt entsteht im Weindorf Klüsserath im Landkreis Trier-Saarburg in Rheinland-Pfalz mit dem Solarpark „Klüsserath Kobenlay“ eine moderne und umweltfreundliche Energieerzeugungsanlage.

Klüsserath/Trier. In einem besonderen regionalen Gemeinschaftsprojekt entsteht im Weindorf Klüsserath im Landkreis Trier-Saarburg in Rheinland-Pfalz mit dem Solarpark "Klüsserath Kobenlay" eine moderne und umweltfreundliche Energieerzeugungsanlage. Der Solarpark mit einer Gesamtfläche von rund acht Hektar auf einem benachteiligten Grünlandstandort ist bereits die zweite Anlage dieser Art, die in Zusammenarbeit von WES Green, den Stadtwerken Trier, regionalen Bürgerenergiegenossenschaften und der Gemeinde Klüsserath entsteht.

Die WES Green GmbH hat als spezialisierter Projektentwickler Anfang Dezember mit dem Bau des Solarparks begonnen. Auf der Fläche werden rund 18.770 Photovoltaikmodule und 46 Wechselrichter installiert. Die Anlage wird eine Leistung von sieben Megawatt peak haben und mit einer jährlichen Ökostromproduktion rund 2.000 Haushalte versorgen können. Die Anlage fügt sich harmonisch in den Standort ein und wird zur Unterstützung der Biodiversität später mit einer entsprechenden Pflanzenaussaat und Sitzgelegenheiten an den umliegenden Wanderwegen aufgewertet. Im Mai 2021 soll der Netzanschluss erfolgen und die Anlage in Betrieb gehen.

"Dieser Solarpark ist die Fortsetzung einer bewährten Partnerschaft mit der Gemeinde Klüsserath und den Stadtwerken Trier. Damit ist es uns als Projektentwickler und Generalunternehmer möglich, auf der Gemarkung Klüsserath nunmehr mit zwei Solarparks eine Stromerzeugungskapazität von zwölf Megawatt zur Verfügung zu stellen. Somit gelingt es in der Region und insbesondere in der Gemeinde Klüsserath den Anteil der regenerativen Stromerzeugung zu erhöhen und dies mit Partnern vor Ort umzusetzen. Die damit verbundene Wertschöpfung bleibt vorrangig in der Region erhalten", so Horst Schneider, Geschäftsführer der WES Green GmbH.

Für die Gemeinde hat das Projekt neben Umwelt- und Klimaschutzaspekten, auch wirtschaftlich eine hohe Bedeutung. Die Kommune ist, wie auch schon beim ersten Solarpark, daher auch an der Betreibergesellschaft beteiligt.

"Mit diesem zweiten Solarpark gehen wir einen großen zweiten Schritt in die Energiezukunft. Sie ist regional und nachhaltig. Wir leisten damit auf unserer Gemarkung einen ansehnlichen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz, der gleichzeitig die Energiekosten für unsere Bürger begrenzt und aufgrund seiner Wirtschaftlichkeit mit regelmäßigen Einnahmen die Gemeindefinanzen verbessert", erklärt Klüsseraths Erster Beigeordneter Günter Herres, der den Geschäftsbereich erneuerbare Energien leitet. Der Bau des Solarparks sei eine echte Win-win-Situation für alle Beteiligten.

Neuss - Veröffentlicht von myconvento.com

Solarpark Klüsserath Kobenlay

Dateiname
DSC_9694.jpg
Größe
1455.81 KB
Beschreibung
Die Arbeiten am Solarpark Klüsserath Kobenlay haben begonnen
Copyright
WES Green GmbH

Horst Schneider

Dateiname
200616_WES_Green_GmbH_Pressefoto_Horst_Schneider.jpg
Größe
675.06 KB
Beschreibung
Horst Schneider, Geschäftsführer der WES Green GmbH
Copyright
WES Green GmbH

Solarpark Klüsserath Kobenlay

Dateiname
IMG_6978.pdf
Größe
2746.09 KB
Beschreibung
Die Arbeiten am Solarpark Klüsserath Kobenlay haben begonnen
Copyright
WES Green GmbH

WES Green beginnt mit Bau des Solarparks Klüsserath

Dateiname
2020-12-18 WES Green_WES Green beginnt mit Bau des Solarparks Klüsserath.pdf
Größe
145.28 KB
Beschreibung
Copyright
WES Green GmbH

Weiterführende Links

WES Green GmbH

Die WES Green GmbH ist ein Zusammenschluss des Projektierers und Energiedienstleisters WIRCON GmbH aus Baden-Württemberg und der Enovos Renewables GmbH aus dem Saarland. Gegründet wurde das Unternehmen, um den Photovoltaik-Bereich des Projektentwicklers und Generalunternehmers Bürgerservice GmbH (BÜS) zu übernehmen. Der Fokus der WES Green GmbH liegt auf der Realisierung von Photovoltaik-Freiflächenanlagen. Dabei übernimmt das Unternehmen neben der Projektentwicklung und der Akquise sowie Sicherung der geeigneten Flächen auch die Durchführung von Genehmigungsverfahren und die Klärung von Einspeisemöglichkeiten. Gleichermaßen kümmert sich die WES Green GmbH um die Sicherung der Kabeltrassen sowie um die Erstellung von wirtschaftlichen Prognoseberechnungen und die Einholung notwendiger Gutachten. Ein weiterer Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Erstellung technischer Gesamtkonzepte sowie auf dem Bau der Photovoltaik-Freiflächenanlagen als Generalunternehmer und auf der Wartung und Instandhaltung selbiger.

Weitere Meldungen
01.03.2021

WIRSOL Roof Solutions bringt Elektromobilität in die Stadt

Die Photovoltaikexperten von Wirsol Roof Solutions bringen mit Ihren Großdachanlagen und Dienstleistungen rund um Erneuerbare Energie nicht nur für ihre Kunden nach vorne. Künftig setzt die Wirsol Aufdach GmbH nicht nur selbst im gesamten Betrieb auf E-Mobilität, sondern bietet für Industrie und Gewerbe zu deren PV-Dachanlagen auch innovative Speicherlösungen und Wallboxen für E-Mobilität.

02.02.2021

Bei pfenning logistics entsteht ein enormer Solardachkomplex für grünen Strom

Monsheim/Waghäusel. Photovoltaikgroßdachanlagen bieten vor allem Gewerbe- und Industrieunternehmen mit großen Hallen die Chance, einen relevanten Beitrag zur Energiewende zu leisten, Energiekosten zu reduzieren und wirtschaftlich zu investieren. Dies Chance hat das Logistikunternehmen pfenning logistics bereits zum zweiten Mal genutzt. Im Auftrag des Logistikunternehmens hat die WIRSOL Roof Solutions in Monsheim bei Worms mit dem Bau einer großen Photovoltaikaufdachanlage auf dem multicube rheinhessen begonnen. In Heddesheim hatten die Photovoltaikexperten bereits eine erste Anlage dieser Art mit einer Leistung von 8,1 Megawattpeak auf dem multicube rhein-neckar errichtet, die zum Zeitpunkt ihrer Fertigstellung im Jahr 2013 bereits die größte Anlage dieser Art in Europa war. "Die Realis...

Für die oben stehende Pressemitteilung sowie möglicher Mediadateien ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die Convento GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Convento GmbH gestattet.