Neueste Nachricht
Aktuelle Nachrichten

Voller Vorfreude: Heiraten liegt weiter im Trend

Liebe und Geborgenheit sind da, es fühlt sich einfach alles so richtig gut an. Was liegt da näher, als auch offiziell den Bund fürs Leben zu schließen? Ein seit Jahren ungebrochener Trend: Immer mehr Liebespaare treten vor den Traualtar. Kein Wunder, dass auch an den bevorstehenden Feiertagen so mancher romantische Heiratsantrag seine Wirkung nicht verfehlen wird. Ein guter Grund für die Verliebten, die ersten Vorbereitungen ins Auge zu fassen. Einen umfassenden Überblick für alles, was eine Hochzeit gelingen und zum wirklich schönsten Tag des ...

Matthews Asia: Wachstum, Zinsen und Innovation – drei gute Gründe für Schwellenländer in den nächsten Jahren

Der Internationale Währungsfonds (IWF) prognostiziert, dass sich das Wachstumsgefälle zwischen Schwellen- und entwickelten Ländern von 2023 bis 2027 wieder vergrößern und das Niveau von Mitte der 2010er-Jahre erreichen wird. Aus Investorensicht ist es deshalb vernünftig, die folgende Möglichkeit in Betracht zu ziehen, sagt Vivek Tanneeru: „Es ist durchaus denkbar, dass sich das Gewinnwachstum in den Schwellenländern (Emerging Markets) beschleunigen und die Bewertungsabschläge verringern werden. Das wiederum könnte zu einer besseren relativen Pe...

Politik
11.11.2022

Engagierte Debatte über Parlamentsarbeit, Bürgergeld bis zur Güterbahntrasse

Der Bundestagsabgeordnete Olav Gutting war zu Besuch bei einer Informationsveranstaltung der CDU Plankstadt. Gutting berichtete aus Berlin, unteranderem kritisierte er das regelmäßige Fehlen von Regierungsmitgliedern bei relevanten Debatten im Parlament. Gesprächsthemen waren außerdem das kommende Bürgergeld, die Forderung nach Entlastungen für Bürger und Unternehmen, sowie die Sorgen um die Migration, denn die Aufnahmekapazitäten sind vielerorts erschöpft. Im letzten Punkt thematisierte der Abgeordnete den Bau der Güterbahntrasse zwischen Plankstadt und Eppelheim.

Marketing, PR & Vertrieb

Verleihung der Ehren- und Staatsehrenpreise 2022 über den Dächern von Offenburg

Die Verleihung fand im Stil einer Roof-Top-Gartenparty über den Dächern von Offenburg in der Bar Schoellmanns statt. Neben den ausgezeichneten Weinbaubetrieben, dem Präsidium des Badischen Weinbauverbandes und den Badischen Weinhoheiten nahmen auch der Leiter des Referates Weinbau im Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Dr. Norbert-Jakob Ferch, und weitere Vertreterinnen und Vertreter der Weinbauverwaltung des Landes an der Feier teil. Dr. Ferch überbrachte die besten Grüße und Glückwünsche von Minister Peter Hauk und übergab im Lauf des Abends die Staatsehrenpreise des Landes Baden-Württemberg an drei badische Betriebe, die in einem Zeitraum von drei Jahren in Summe die besten Ergebnisse erzielt hatten.“ Diese drei Betriebe stehen sinnbildlich für die gesamten...

Umfassende Kooperation: E-Mobility-Services von e-mobilio für Privat- und Geschäftskunden

Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH fördert den Zugang von Privat- und Gewerbekunden sowie ihrer Partner zur Elektromobilität sowie damit einhergehender modularer Beratungs- und Zusatzleistungen. Die Prüforganisation kooperiert dafür mit den E-Mobility-Experten von 
e-mobilio bei allen wichtigen Aspekten des Wachstumsmarkts Elektromobilität.

Finanzen & Wirtschaft

Die „Fintech des Jahres“- Nominierten stehen fest

Die Preisverleihung zum Fintech des Jahres die größte B2B-Award-Gala im deutschsprachigen Fintech-Raum. Seit 2014 verleiht Payment & Banking jährlich den Award zum „Fintech des Jahres“. Ausgezeichnet werden hierbei die interessantesten und vielversprechendsten FinTechs und Unternehmen. Unter den Gewinnern der letzten Jahre finden sich unter anderem Erfolgsstorys, wie Fabit, Raisin oder auch Kontist, die im Anschluss richtig durchgestartet sind. „Ehre, wem Ehre gebührt“, sagt Nicole Nitsche, Geschäftsführerin von Payment & Banking, dem führenden Online-Portal der Branche. „Seit 2014 wir den Award zum "Fintech des Jahres". Doch je relevanter die Branche, desto größer wurde auch unser Preis-„ Und so rollt das Team den Unternehmer:innen und Fintechs den roten Teppich auf einem eigenen Gala...

Matthews Asia: „Immer mehr Länder Asiens greifen das Vorbild der EU-Nachhaltigkeitsregeln auf"

„Regulierungsbehörden in Asien, haben die EU-Transparenzverordnung genau beobachtet und darauf basierend ihre eigenen ESG-bezogenen Offenlegungsrichtlinien formuliert“, sagt Kathlyn Collins. Die Nachhaltigkeitschefin beim Asien-Spezialisten Matthews Asia weist konkret auf Beispiele aus Hongkong, Singapur, Indien und China hin.