Veröffentlicht am 29.07.2021   GTÜ mbH

GTÜ-Spende von 50.000 Euro zugunsten der Hochwasseropfer – und weitere Maßnahmen

• Zusätzliche Spenden von GTÜ-Partnern in ganz Deutschland • Hilfslieferungen von Stuttgart aus in die Krisenregionen • Auch GTÜ-Partner von der Katastrophe betroffen

Hilfsgüter und Geldspenden: Damit unterstützt die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH Hochwasseropfer in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.

Neuss - Veröffentlicht von myconvento.com

210729_GTUE_PM_Hochwasserspende_small

Dateiname
210729_GTUE_PM_Hochwasserspende_small.jpeg
Größe
99.25 KB
Beschreibung
Copyright

210729_GTUE_PM_Hochwasserspende

Dateiname
210729_GTUE_PM_Hochwasserspende.docx
Größe
140.14 KB
Beschreibung
Copyright

210729_GTUE_PM_Hochwasserspende

Dateiname
210729_GTUE_PM_Hochwasserspende.pdf
Größe
289.05 KB
Beschreibung
Copyright

210729_GTUE_PM_Hochwasserspende

Dateiname
210729_GTUE_PM_Hochwasserspende.zip
Größe
282.29 KB
Beschreibung
Copyright
Weitere Meldungen

Für Führerscheinneulinge gelten besondere Bestimmungen

Mit dem Führerschein in der Tasche winkt die große Freiheit: So empfindet mancher Fahranfänger, obgleich das Auto nicht mehr den Stellenwert und die Akzeptanz in der Gesellschaft genießt wie früher. Viele Neulinge auf dem Fahrersitz schätzen die Unabhängigkeit, zu jeder Tages- und Nachtzeit jeden Ort in der näheren und ferneren Umgebung erreichen zu können. Damit diese Freude nicht rasch wieder getrübt ist, weist die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH auf einige Dinge hin, die Fahranfänger beachten sollten.

Für die oben stehende Pressemitteilung sowie möglicher Mediadateien ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die Convento GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Convento GmbH gestattet.