Veröffentlicht am 07.04.2022   Gerle Financial Communications Ltd

Algebris Investments expandiert in die DACH-Region

Algebris Investments kündigt heute die Eröffnung eines Büros in Zürich an, um Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) vor Ort zu betreuen. Johannes Wettstein, der zum CEO des Zürcher Büros ernannt wird, stieß im Mai 2021 als Leiter der DACH-Region zu Algebris. Algebris verstärkt das Team weiter und ernennt Karolyn Krekic zum Business Development Director für die DACH-Region. Sowohl Wettstein als auch Krekic werden im neuen Büro in Zürich arbeiten, das Algebris im Laufe des Jahres eröffnen wird.

Johannes Wettstein war vor Algebris bei UBS tätig. Seine Erfahrung reicht von der Betreuung von deutschen und österreichischen Ultra High Net Worth (UHNW) und Family Office Kunden bis zur M&A-Beratung im Investment Banking. Johannes arbeitete auch mehrere Jahre für den UBS Group Chairman, wo er unter anderem für die strategischen Kundenbeziehungen und die größten Aktionäre der Bank verantwortlich war.

Karolyn Krekic bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Asset Management Branche mit. Bevor sie zu Algebris wechselte, war sie Managing Director bei der Capital Group, wo sie für deutsche Finanzintermediäre wie Banken, Dachfonds, Vermögensverwalter, Versicherungen und Family Offices verantwortlich zeichnete. Davor war sie bei GAM und Julius Bär Investment Funds Services für den deutschen Markt zuständig.

„Die Expansion von Algebris in die DACH-Region ist eine wichtige strategische Initiative unserer Gruppe“, sagt Davide Serra, CEO von Algebris Investments. „Die Eröffnung des Büros in Zürich und die Ernennung von Johannes und Karolyn sind ein klares Bekenntnis zu dieser Region. Wir beabsichtigen, unsere etablierten Beziehungen in unserem Schlüsselmarkt Schweiz zu verstärken und auch in Deutschland sowie in Österreich eine bedeutende Präsenz aufzubauen."

Neuss - Veröffentlicht von myconvento.com

ALGEBRIS logo

Dateiname
ALGEBRIS logo RGB no-margin.png
Größe
156.42 KB
Beschreibung
Logo Algebris Investment
Copyright
Algebris Investment

Algebris - Johannes Wettstein

Dateiname
Algebris - Johannes Wettstein.jpg
Größe
654.65 KB
Beschreibung
Johannes Wettstein, Head of Germany, Austria and Switzerland
Copyright
Algebris Investment

Algebris - Karolyn Krekic

Dateiname
Algebris - Karolyn Krekic.jpg
Größe
189.08 KB
Beschreibung
Karolyn Krekic, Business Development Director für Deutschland, Österreich und der Schweiz, Algebris Investment
Copyright
Algebris Investment

Weiterführende Links

Algebris Investments

Algebris Investments ist ein unabhängiger weltweit tätiger Asset Manager, der aktiv verwaltete Anlagelösungen anbietet. Mit einer langjährigen Spezialisierung auf Anlagen im globalen Finanzsektor, investiert das Unternehmen in die gesamte Kapitalstruktur (Aktien und Anleihen) von Banken und Versicherungen, sowie in globale Anleihen und italienische Mittelstands-Aktien. Im Bereich alternativer Strategien investiert Algebris in notleidende Kredite und lanciert derzeit eine Artikel 9 Private-Equity-Strategie, die sich auf den grünen Wandel in Italien und Europa fokussiert. Das Unternehmen wurde 2006 von Davide Serra (CEO) gegründet und verwaltet rund 17,5 Mrd. EUR (19,5 Mrd. USD). Algebris beschäftigt über 140 Mitarbeiter und betreibt Büros in London, Dublin, Boston, Mailand, Rom, Luxemburg, Singapur und Tokio. Das Unternehmen unterhält weltweit etablierte Beziehungen zu Banken, Dachfonds, Versicherungsgesellschaften, Pensionsfonds, Staatsfonds, Unternehmen und Family Offices (Stand April 2022).

Weitere Meldungen

Hazelview Investments: „Fundamentaldaten sind aus Sicht der Immobilienbranche gesund“

Trotz zunehmender Unsicherheit an den Märkten: Börsennotierte Immobilienaktien (Real Estate Investment Trusts, REITs) sind weiterhin gut positioniert, um als Inflationsschutz zu dienen und von einer Erholung der Fundamentaldaten von Unternehmen zu profitieren. Darauf verweist Hazelview Investments in seinem jüngsten Quartalskommentar.

Gerle Financial Communications: Asset-Manager-Umfrage 2022 White Paper

Was sind die größten Herausforderungen für ausländische Fondsgesellschaften in Deutschland 2022? Wie ist der Ausblick für Artikel 8- und Artikel 9-Fonds bis zum Jahresende? Und wie viele Tage in der Woche arbeitet man in der Investmentbranche eigentlich noch im Büro? Aufschluss darüber gibt eine aktuelle Umfrage unter Angestellten und Dienstleistern ausländischer Investmentgesellschaften in Deutschland. Gerle Financial Communications hat diese Befragung zum dritten Mal nach 2020 durchgeführt - die Ergebnisse stehen jetzt zum Download (in Englisch) bereit.

Für die oben stehende Pressemitteilung sowie möglicher Mediadateien ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die Convento GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Convento GmbH gestattet.