Veröffentlicht am 20.09.2022   Diskurs Communication

So geht PV. Tag der offenen Baustelle am PV Park Herbstmühle/Karlshausen.

Das Projekt in der Südeifel ist eines der größten aktuell laufenden PV-Freiflächen Vorhaben in Deutschland. Am Freitag, 16. September, hatten Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, sich auf dem PV Park Herbstmühle/Karlshausen über den Bau und die Funktionsweise eines PV-Parks zu informieren.

Am Freitag, 16. September, hatten Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, sich auf dem PV Park Herbstmühle/Karlshausen über den Bau und die Funktionsweise eines PV-Parks zu informieren. Der Park ist einer von 11 PV Parks, die in der Südeifel entstehen. Für das Vorhaben wurde eigens die Projektgesellschaft Solarkraftwerk Südeifel GmbH & Co. KG gegründet, die auf Initiative der Enovos Renewables GmbH und der WES Green GmbH zu einem Tag der offenen Baustelle eingeladen hatte. Hinter der Projektgesellschaft stehen neben der Enovos Renewables auch die Stadtwerke Trier Versorgungs GmbH sowie die Südeifel Strom eG.

Das Projekt in der Südeifel ist eines der größten aktuell laufenden PV-Freiflächen Vorhaben in Deutschland und für alle Beteiligten das größte Projekt in der jeweiligen Historie. Es setzt Meilensteine in fast allen Perspektiven. Verbunden über eine Trasse werden an 11 unterschiedlichen Standorten in der Südeifel bis Ende 2023 PV Parks mit einer Gesamtleistung von ca. 200 MWp gebaut. Eine Leistung, die ausreichen wird, um insgesamt 60.000 Haushalte mit grünem Strom zu versorgen.

Unter den Gästen war auch Michael Hauer, Staatssekretär im Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität des Landes Rheinland-Pfalz. "Das Solarpark-Pipeline-Projekt in der VG Südeifel ist vieler Hinsicht wegweisend über das Land hinaus. Durch die Kombination der EEG-Vergütung im Rahmen der 2021 angepassten Landesverordnung zu PV-Freiflächenanlagen, freier Stromvermarktung über PPAs und der Bündelung der Netzanschlussinfrastruktur entsteht hier ein Stück der neuen Energiewelt. Besonders freut mich, dass auch eine Bürgerenergiegenossenschaft sowie auch der kommunale Energieversorger SWT am Betrieb beteiligt sein wird - so profitieren Bürgerinnen, Bürger und Kommunen auch finanziell", so Hauer bei seiner Begrüßung.                       

Moritz Petry, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Südeifel, stellte fest: „Dieses Projekt wird zur Erfolgsstory, weil es gelungen ist, die Interessen von Grundstückseigentümern, Bürgern, Gemeinden und Betreibern zu vereinen. Mit den Südeifelkraftwerken und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der beteiligten regionalen Firmen setzt ein kompetentes Team das für unsere Verbandsgemeinde Südeifel so wichtige Projekt um.“                                      
Marc André, Geschäftsführer der Projektgesellschaft und Geschäftsführer der Encevo Deutschland GmbH, zu der die Enovos Renewables gehört, stellte nicht nur die Größe des Vorhabens heraus, sondern verwies auch auf die Vielzahl an Mitwirkenden aus der Region, die ein solches Projekt benötigt. Neben Fachleuten für Projektierung, Planung, Bau und technischer Betriebsführung der Anlagen vor allem auch die Ortsgemeinden, die Verbandsgemeinde Südeifel und auch die Erneuerbare Energie Neuerburger Land AöR. „Nur, wenn alle zusammenarbeiten und an einem Strang ziehen, kann ein solches Mammut-Vorhaben gelingen“, hob André hervor.

Das Projekt Südeifel ist auf einem guten Weg. Die Bürgerinnen und Bürger beim Tag der offenen Baustelle in Herbstmühle/Karlshausen haben einen Eindruck davon bekommen, wieviel Aufwand ein solches Vorhaben bedeutet und wie viele Kompetenzen dafür erforderlich sind.

ER/004/19.09.22

Über Enovos Renewables
Die Enovos Renewables GmbH ist ein Tochterunternehmen der Encevo Deutschland GmbH. Sie ist verantwortlich für die Planung, den Bau und den Betrieb erneuerbarer Energien-Anlagen und deren konsequenten Ausbau. Dabei setzt Enovos Renewables insbesondere auf Kooperationen mit regionalen Partnern wie Energieversorgern, Energiegenossenschaften, Projektentwicklern und weiteren kommunalen Akteuren. Die Encevo Deutschland GmbH ist Teil der Encevo-Gruppe, die ihren Sitz in Luxemburg hat und als maßgeblicher Akteur bei der Energiewende in der Großregion über 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Pressekontakt:
Dr. Stephan Oberhauser
Encevo Deutschland GmbH
Leiter Kommunikation & Marketing
T +49 (0)681 8105-549
M +49 (0)160 9288 7322
stephan.oberhauser@encevo.de 

Neuss - Veröffentlicht von myconvento.com

Tag der offenen Baustelle

Dateiname
Tag der offenen Baustelle_5452.JPG
Größe
2938.22 KB
Beschreibung
(v.l.n.r.): Michael Hauer ((Staatssekretär im Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität RLP), Moritz Petry (Bürgermeister der Verbandsgemeinde Südeifel), Michael Göke (Geschäftsführer Enovos Renewables GmbH), Marc André (Geschäftsführer Encevo Deutschland GmbH), Horst Schneider (Geschäftsführer WES Green GmbH), Thomas Speckter (kfm. Prokurist SWT Stadtwerke Trier Versorgungs-GmbH), Mario Brüders (Vorstand Südeifel Strom eG), Volker Becker (Vorstand Südeifel Strom eG), Volker Schöller (Geschäftsführer Schoenergie GmbH). [i]Foto: Anita Hoff Fotodesign[/i]
Copyright
Foto: Anita Hoff Fotodesign

Weiterführende Links

Weitere Meldungen
Für die oben stehende Pressemitteilung sowie möglicher Mediadateien ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die Convento GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Convento GmbH gestattet.