Veröffentlicht am 13.12.2021   Diskurs Communication GmbH

Linksrheinische Bahntrasse ist nicht vom Tisch

Olav Gutting MdB: Deutsche Bahn hat besorgter Nachfrage ausdrücklich widersprochen

Die links-rheinische Variante für die geplante Güterbahntrasse Mannheim-Karlsruhe ist noch nicht vom Tisch. Dies teilt Olav Gutting (CDU), Bundestagsabgeordneter für den betroffenen Wahlkreis Bruchsal-Schwetzingen, mit.

Berlin/Oberhausen-Rheinhausen. Der Sorge der Kommunen im Landkreis Karlsruhe, es kämen für die geplante Güterbahntrasse Mannheim-Karlsruhe nur noch Varianten auf badischen Rheinseite in Frage, hat die Bahn widersprochen. Dies teilt Olav Gutting (CDU), Bundestagsabgeordneter für den betroffenen Wahlkreis Bruchsal-Schwetzingen, mit.

"Meiner geäußerte Sorge, dass die links-rheinische Variante schon vom Tisch sei, wurde von der Deutschen Bahn ausdrücklich widersprochen. Auch die linksrheinisch Variante ist trotz notwendiger Rheinquerung nach wie vor im Rennen", berichtete der Bundestagsabgeordnete Olav Gutting aus einem Gespräch von Parlamentariern mit der Deutschen Bahn zu dem Projekt Güterbahntrasse Mannheim-Karlsruhe. Das Thema bewegt bereits seit Wochen die Kommunen der Region und ihre Bürger. 

"Ich habe nochmals darauf hingewiesen, dass die möglichen Trassenkorridore in der Region unheimlich eng sind und mit großen Widerständen zu rechnen ist. Darüber ist schon jetzt klar, dass das Projekt aufgrund der Gegebenheiten in unserer dicht besiedelten Region mit langen und sehr teuren Tunnelstrecken zu planen wäre", so Olav Gutting.

Neuss - Veröffentlicht von myconvento.com

Olav Gutting MdB

Dateiname
Olav_Gutting_01.jpg
Größe
2477.18 KB
Beschreibung
Olav Gutting MdB
Copyright
Tobias Koch

Weiterführende Links

Olav Gutting MdB

Olav Gutting ist direkt gewählter Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Bruchsal-Schwetzingen in Baden-Württemberg. Er ist Mitglied im Finanzausschuss des Deutschen Bundestages.

Weitere Meldungen
Für die oben stehende Pressemitteilung sowie möglicher Mediadateien ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die Convento GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Convento GmbH gestattet.