Veröffentlicht am 28.01.2019   The Storybuilders

Cherrylicious

Kirsch Craft Beer und Edelbrand aus echten Mittelrhein-Kirschen

Das UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal zwischen Bingen, Rüdesheim und Koblenz gehört zu den wichtigsten und vielfältigsten Kirschregionen der Welt. Insgesamt gibt es hier über 80 Sorten. Die Geschmacksprofile der einzelnen Varietäten gehen weit über das hinaus, was die handelsübliche Supermarktware zu bieten vermag. Diese Aromen-Vielfalt bringen zahlreiche Köche, Bäcker, Senfhersteller, Brauer, Brenner und andere Hersteller im Mittelrheintal regelmäßig auf den Teller bzw. ins Glas. Unter der Marke „Mittelrhein-Kirschen“ zelebrieren sie das Produkt und seine Herkunft. Zu den Produzenten gehören auch die Lahnsteiner Brauerei und die Destillerie Fetz. Beide haben nun zwei besonders aufregende Kirschprodukte auf den Markt gebracht: Kirsch Craft Beer und ein sortenreiner Sauerkirschbrand aus vollreifen Schattenmorellen.

Kirsch Bier | Lahnsteiner Brauerei
Kirschbier blickt auf eine ruhmreiche Tradition zurück – nicht nur in Belgien. Auch am Mittelrhein wurden die hiesigen Kirschen in den vergangenen Jahrhunderten in der Bierherstellung verwendet. Dieser Tradition folgend hat der frisch gekürte deutsche Meister der Biersommeliers 2018, Dr. Markus Fohr, ein eigenes Kirsch Craft Beer (Stammwürze 12,0 % bei 5,0 % Vol.-% Alkohol) in der Lahnsteiner Brauerei entwickelt. Das Bier ist wahrhaftig „kirschrot“, auch sein kräftiger Schaum lässt eine rote Nuance erkennen. Die kräftige Trübung zeugt von einem natürlichen, traditionell unfiltrierten Bier. In der Nase zeigt sich ebenfalls eine deutliche Kirschnote, fruchtbetont, süß-säuerlich mit hefigen Noten. Auf der Zunge prickelt das Bier sanft im Antrunk. Die Kirsche harmoniert mit der klassischen Malz- und Fruchtsüße des obergärigen Vollbiers. Abgerundet wird es durch die gut eingebundene erfrischende Säure und die dezente Nachbittere. Das Kirsch-Bier ist in einer limitierten Auflage bei der Lahnsteiner Brauerei erhältlich. 

Sauerkirschbrand | Destillerie Fetz
Vollreifen Schattenmorellen sind die Grundlage für den Kirschbrand der Dörscheider Destillerie Fetz. Heinz-Uwe Fetz ist nicht nur bekannt für seine sortenreine Obstbrände sondern gleichzeitig auch Weinbaupräsident des Anbaugebietes Mittelrheintal. Zudem steckt er hinter dem erfolgreichen LoredryGIN – dem Mittelrhein-Gin. Die dezente Kirschnote der Mittelrheinkirsche im LoredryGIN kommt im neuen Sauerkirschbrand erst zur vollen Entfaltung. Die Schattenmorelle ist weich, sehr saftig und besticht durch eine erfrischende Säure – deshalb wird sie auch gerne zum Backen verwendet, um einen klaren Gegenpol zum süßen Teig zu bilden. Das Geschmacksprofil der Schattenmorelle kommt im Kirschbrand von Heinz-Uwe Fetz deutlich zum Tragen. Die Essenz der Mittelrheinkirsche!

Beide Produkte können aktuell über die beiden Hersteller ab Hof bezogen werden.  

Neuss - Veröffentlicht von myconvento.com

Mittelrheinkirschen Schattenmorellen Brand

Dateiname
Mittelrheinkirschen Schattenmorellen Brand.jpg
Größe
296.4 KB
Beschreibung
Copyright

Mittelrheinkirschen Bier

Dateiname
Mittelrheinkirschen Bier.jpg
Größe
328.63 KB
Beschreibung
Copyright

Weiterführende Links

Weitere Informationen zu den Mittelrhein-Kirschen?

Gerne stellen wir Ihnen weitere Informationen und umfassendes Bildmaterial zusammen. Schicken Sie uns einfach eine Mail oder rufen Sie uns direkt an.

Weitere Meldungen
Für die oben stehende Pressemitteilung sowie möglicher Mediadateien ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die Convento GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Convento GmbH gestattet.